Arabisch lernen

Die arabische Sprache gehört zum südlichen Zweig der semitischen Sprachen und somit zur afro-asiatischen Sprachfamilie.

Die arabischen Dialekte in den verschiedenen Ländern unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander und sind gegenseitig oft gar nicht oder nur schwer verständlich.

Die arabische Sprache umfasst eine Vielzahl von verschiedenen Sprachformen, die in den letzten anderthalb Jahrtausenden gesprochen wurden und werden.

Aus dem Alt-Arabischen hat sich eine große Menge von Dialekten entwickelt, die neuarabischen Dialekte; für alle Sprecher dieser Sprache außer dem Maltesischen ist das unverändert geschriebene Hocharabisch weiterhin Schriftsprache und Dachsprache.

Ob Hocharabisch als moderne Standardsprache zu betrachten ist, ist umstritten. Es fehlt oft noch an einem einheitlichen Wortschatz für viele Dinge der modernen Welt, sowie am Fachwortschatz für viele Bereiche der modernen Wissenschaften. Darüber hinaus ist Hocharabisch innerhalb der einzelnen arabischen Ländern relativ selten ein Mittel zur mündlichen Kommunikation.

Gesprochen wird Arabisch unter anderem in folgenden Ländern: Ägypten, Algerien, Bahrain, Dschibuti, Eritrea, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Komoren, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Mauretanien, Oman, Palästinensische Autonomiegebiete, Saudi-Arabien, Somalia, Sudan, Syrien, Tschad, Tunesien sowie Vereinigte Arabische Emirate.

Mit einer Sprachreise in die folgenden Ländern kann Arabisch gelernt werden:

Mit einem Sprachurlaub kann man das angenehme mit dem nützlichen verbinden. Zum einen den Urlaub in einem fernen Land, zum anderen das Erlernen oder Verbessern von Arabisch. Meist sehr erfahrene Sprachlehrer, oftmals Muttersprachler, bringen dem Sprachschüler im Sprachkurs Arabisch bei. Der Schüler kann es danach auch außerhalb der Sprachschule sprechen um sein Arabisch weiter zu verbessern und Spracherfahrung zu gewinnen.

Sprachreisen Anbieter für Arabisch

Die folgenen Sprachreiseanbieter bieten Sprachkurse für Arabisch an:

Sprachreiseanbieter organisieren den Arabischunterricht in Sprachkursen bei einer Sprachschule vor Ort. Meist kümmert sich der Anbieter der Arabisch Sprachreise auch um eine Unterkunft für den Schüler.