Nach England am Eingang bitte abbiegen!

Work & Travel-Aufenthalt in Busch Gardens, USA rückt die Welt zusammen

Der Besucher des Erlebnisparks Busch Gardens in Virginia, USA , kann feststellen, das hier die Globalisierung in höchstem Maß perfektioniert wurde: Nach England muss man am Eingang links abbiegen, Schottland liegt nur wenige Meter entfernt, Italien liegt am Rhein und Giovanni macht schon mal den Pizzateig fertig, bevor er abends beim deutschen Oktoberfest die Bierkrüge stemmt.

Auf 145 Hektar wird in dem Themenpark Busch Gardens, Williamsburg, ein Europa der Superlative gezeigt. Bereits zum 15. Mal in Folge wurde Busch Gardens zum schönsten Themenpark der USA ausgezeichnet. Preise für den „saubersten Park“ und das „schönste Landschaftsdesign“ sind noch hinzuzufügen.

Für deutsche Studenten ab 18 Jahren ist es ab sofort möglich, einen Sommer lang in diesem schönsten Themenpark Amerikas zu jobben! Im Rahmen des Work & Travel USA -Programmes kann man hier zwischen Juli und Oktober 2006 in den verschiedenen Sektionen des Parks arbeiten und dabei nicht nur die Englischkenntnisse verbessern, sondern auch viel über Land und Leute lernen. Jobs finden sich beispielsweise im Park-Begrüßungsteam, als Shop-Assistenz oder beim Catering. Für die Assistenz bei Fahrgeschäften an der Achterbahn mit dem klangvollen Namen „Alpengeist“ werden auch Hilfskräfte gesucht.

Voraussetzungen sind gute Englischkenntnisse, Anpassungsfähigkeit und Freude am Job. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2006. Die Teilnehmer erhalten einen Stundenlohn und werden zusammen mit anderen Studenten aus aller Welt in den Gästehäusern des Parks untergebracht. Ein Einführungsseminar vor Ort gehört ebenfalls zum Programm. Im Anschluss an den Arbeitsaufenthalt haben die Studenten noch Gelegenheit 30 Tage lang in den USA zu reisen, bevor ihr Visum abläuft.